Wahl Blades

Wenn Sie auf hochwertige Klingen Wert legen, sollten Sie auf drei Dinge achten:

1. Material

2. Zahnung

3. Geometrie

1. Material

Geben Sie nicht allzu viel auf die Sagen und Mythen, die sich um Titan, Keramik und bestimmte Edelstahlsorten ranken – der Unterschied fällt oft nicht so gravierend aus, wie der Medienrummel vermuten lässt.

 

Hinter „Titan“ verbirgt sich eine Beschichtung einer normalen Edelstahlklinge, die weder zur Langlebigkeit noch zur Widerstandsfähigkeit beiträgt. Auch nutzt sich die Beschichtung mit der Zeit ab.

 

Keramikklingen können tatsächlich unerhört scharf sein; dummerweise ist Keramik äußerst brüchig. Und genau deswegen können bereits seitliche Klingenbewegungen dazu führen, dass Material absplittert – damit ist dann auch die überragende Schnittleistung Geschichte.

 

Gehen Sie minderwertigem Edelstahl aus dem Weg. Edelstahl gibt es in unterschiedlichen Gütegraden; je niedriger der Grad, desto schlechter die Qualität. Daher sollten Sie sich grundsätzlich für einen hochwertigen Edelstahl entscheiden.

 

Bei Wahl befassen wir uns seit mehr als 95 Jahren mit unterschiedlichsten Metallen. Wir verarbeiten eine perfekte Kombination aus Edelstahl und hochfestem Kohlenstoffstahl, die unseren Klingen eine bestimmte Rockwell-Härte verleiht. Diese Härte gewährleistet hohe Schärfe und Schnitthaltigkeit; das bedeutet, dass Ihre Klingen äußerst scharf sind – und auch lange Zeit so bleiben.

 

2. Zahnung

Die Zahnung, damit auch das Herstellungsverfahren, ist ein wichtiger Faktor bei der Qualitätsbestimmung einer Klinge. Viele Mitbewerber arbeiten mit gestanzten Klingen. Bei solchen Klingen werden die Zähne (also die Zahnung) mit einer gewaltigen Pressform in das Material gedrückt.

 

Allerdings müssen dazu weichere Materialien verwendet werden, da solche Pressformen keine Metalle mit hoher Rockwell-Härte verarbeiten können. Üblicherweise werden solche Klingen nach dem Stanzen mit einer Beschichtung versehen, die mehr Festigkeit verleihen soll. Bei Wahl dagegen wird die Zahnung präzise geschliffen – so können wir auch Metalle mit hoher Rockwell-Härte perfekt verarbeiten. Beim Schleifen erhalten die Zähne eine pyramidenartige Form; dies verbessert die präzise Erfassung der Haare und ermöglicht die ausgezeichnete Schnittleistung, für die wir bekannt sind. Das Schleifen vermindert auch Grate und Materialreste an der Klinge. Das Ergebnis: ein scharfer, sauberer Schnitt.

3. Geometrie

Die Form der Klinge wirkt sich ganz bedeutend auf die Schnitthaltigkeit aus, also darauf, wie lange eine Klinge scharf bleibt. Wenn Sie sich unsere Klingen unter dem Mikroskop anschauen, erkennen Sie eine ganz besondere Geometrie, die maßgeblich für die perfekte Schnittleistung verantwortlich ist. Die spezielle Art und Weise, wie sich unsere Klingen im Laufe der Zeit abnutzen, gewährleistet die langanhaltende Schärfe. Deswegen gewähren wir 5 Jahre Garantie auf all unsere in den USA hergestellten Produkte. Bei Wahl konzentrieren wir uns unerbittlich auf kompromisslose Leistung. Entscheiden Sie sich einfach für einen Wahl-Trimmer oder -Haarschneider – und erleben Sie den Wahl-Unterschied.